Jobs in einem Projekt

Ein Job ist ein Verfahren zur Ausführung von operativen Assets in einem Projekt in Watson Studio, beispielsweise Data Refinery-Abläufe oder Notebooks.

Sie können einen Job auf eine der folgenden Arten erstellen:

Jobs in Data Refinery erstellen

Sie können einen Job erstellen, um einen Data Refinery-Ablauf direkt in Data Refinery ausführen zu können.

  1. Klicken Sie in der Symbolleiste von Data Refinery auf das Symbol für Jobs  Symbol für Jobs und wählen Sie Job speichern und erstellen aus.
  2. Definieren Sie die Jobdetails, indem Sie einen Namen und eine Beschreibung (optional) eingeben.
  3. Auf der Seite 'Konfigurieren' können Sie Folgendes ausführen:

    • Zeigen Sie an, welche Eingabedatendatei verwendet wird und welche Ausgabedatei aufgerufen wird.
    • Wählen Sie eine Umgebungslaufzeit für den Job aus.
  4. Auf der Seite "Zeitplan" können Sie optional einen einmaligen oder sich wiederholenden Zeitplan hinzufügen.
  5. Überprüfen Sie die Jobeinstellungen. Erstellen Sie dann den Job und führen Sie ihn sofort aus oder erstellen Sie den Job und führen Sie ihn später aus.

Sie können den Status der Ausführung eines Jobs verfolgen und die Protokolle auf der Seite mit der Ausführungsbeschreibung des Jobs anzeigen. Siehe Jobdetails anzeigen.

Jobs in DataStage erstellen

In DataStage ist ein Job ein Plattformlaufzeit-Asset, das zu einem DataStage-Ablauf gehört und mit einem DataStage-Ablauf verknüpft ist. Es können mehrere Jobs mit demselben DataStage-Ablauf verknüpft werden. Jobs können nach Bedarf geplant oder ausgeführt werden.

Jobs werden automatisch für Sie erstellt, wenn Sie einen DataStage-Ablauf im Erstellungsbereich bearbeiten oder mit einem DataStage-Ablauf arbeiten. Wenn Sie im Erstellungsbereich auf Ausführen klicken, wird ein Job erstellt und gestartet. Jobs verwalten ihre vergangenen Ausführungen und Protokolle, die Sie auf dem Dashboard "Jobs" anzeigen können.

Da eine beliebige Anzahl von Jobs einem einzelnen DataStage-Ablauf zugeordnet werden kann, weist ein DataStage-Ablauf eine Eins-zu-viele-Beziehung mit dem Jobassettyp auf.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um einen Job manuell zu erstellen:

  1. Öffnen Sie das Projekt, das den DataStage-Datenfluss enthält, mit dem Sie arbeiten wollen, und klicken Sie auf die Registerkarte Assets.
  2. Wechseln Sie zum Abschnitt DataStage-Datenflüsse und klicken Sie auf das Symbol mit den vertikalen Auslassungspunkten neben dem DataStage-Datenfluss, mit dem Sie arbeiten wollen. Klicken Sie anschließend auf Job erstellen.
  3. Fahren Sie mit den nächsten Konfigurationsschritten fort, indem Sie dem Assistenten für die Joberstellung folgen. Klicken Sie anschließend auf Erstellen oder Erstellen und ausführen.

Jobs im Notebook-Editor oder Notebook-Viewer erstellen

Sie können einen Job erstellen, um ein Notebook direkt im Notebook-Editor oder im Notebook-Viewer auszuführen, indem Sie in der Menüleiste des Notebooks auf das Symbol "Jobs" Symbol für Jobs klicken. Siehe Notebook-Job erstellen.

Jobs für Maskierungsfluss erstellen

{: #run-priv-jobs}Ein Job für einen Maskierungsfluss wird erstellt, wenn Sie eine Maskierungsflussasset ausführen. Sie können einen Job auf zwei Arten erstellen:

  • Wählen Sie auf der Seite "Assets" eines Projekts das Menü Optionen für ein Maskierungsdatenflussasset aus und klicken Sie auf Job erstellen, um diesen Maskierungsdatenfluss auszuführen.
  • Klicken Sie auf den Namen des Maskierungsdatenflussassets und anschließend auf Job konfigurieren. Der Job wird auf der Registerkarte Jobs angezeigt.

Siehe Maskierungsdatenflussjobs ausführen.

Metadatenimportjob erstellen

Ein Metadatenimportjob wird zum Zeitpunkt der Erstellung eines Metadatenimportassets erstellt. Siehe Metadatenimportasset erstellen und Metadaten importieren.

Metadatenaufbereitungsjob erstellen

Jobs auf der Seite "Assets" erstellen

Sie können Jobs für Data Refinery-Datenflüsse und Jupyter-Notebooks auf der Seite Assets eines Projekts erstellen.

  1. Wählen Sie das Asset im Abschnitt für Ihren Assettyp aus und wählen Sie im Menü AKTIONEN die Option Job erstellen aus.
  2. Definieren Sie die Jobdetails, indem Sie einen Namen und eine Beschreibung (optional) eingeben.
  3. Wählen Sie auf der Seite "Konfigurieren" eine Umgebungslaufzeit für den Job aus. Abhängig vom Assettyp können Sie optional weitere Einstellungen konfigurieren, z. B. Umgebungsvariablen oder Scriptargumente.

    Um zu vermeiden, dass zu viele abgeschlossene Jobausführungen und Jobausführartefakte kumuliert werden, legen Sie fest, wie lange Jobausführungen und Jobausführartefakten, wie Protokolle oder Notebookeergebnisse, aufbewahrt werden sollen. Sie können entweder die Anzahl der Tage auswählen, für die der Job beibehalten werden soll, oder die Anzahl der zuletzt ausgeführten Jobs, die beibehalten werden sollen.

  4. Auf der Seite "Zeitplan" können Sie optional einen einmaligen oder sich wiederholenden Zeitplan hinzufügen.

    Wenn Sie einen Starttag und eine Startzeit definieren, ohne Wiederholen auszuwählen, wird der Job genau einmal am angegebenen Tag und zur angegebenen Uhrzeit ausgeführt. Wenn Sie ein Startdatum und eine Startzeit definieren und Wiederholen auswählen, wird der Job zum ersten Mal an der im Abschnitt "Wiederholen" angegebenen Zeitmarke ausgeführt.

    Sie können die Zeitzone nicht ändern. Der Zeitplan verwendet die Zeitzoneneinstellung Ihres Web-Browsers. Wenn Sie bestimmte Wochentage ausschließen, wird der Job möglicherweise nicht so ausgeführt, wie Sie es erwarten würden. Dies kann auf eine Diskrepanz zwischen der Zeitzone des Benutzers, der den Zeitplan erstellt, und der Zeitzone des Rechenknotens, auf dem der Job ausgeführt wird, zurückzuführen sein.

  5. Sie können optional festlegen, dass Benachrichtigungen für den Job angezeigt werden sollen. Sie können den Typ der Alerts auswählen, die Sie erhalten möchten.
  6. Überprüfen Sie die Jobeinstellungen. Erstellen Sie dann den Job und führen Sie ihn sofort aus oder erstellen Sie den Job und führen Sie ihn später aus.

Jobs in einem Tool anzeigen

Sie können Jobs, die einem Asset zugeordnet sind, in den folgenden Tools direkt anzeigen und bearbeiten:

  • Data Refinery
  • Notebook-Editor oder -Viewer

Gehen Sie wie folgt vor, um Jobeinstellungen in einem Tool anzuzeigen und zu ändern:

  1. Klicken Sie in der Symbolleiste auf das Symbol für Jobs Symbol für Jobs und wählen Sie Jobs speichern und anzeigen aus. Mit dieser Aktion werden die Jobs aufgelistet, die für das Asset vorhanden sind.
  2. Wählen Sie einen Job aus, um seine Details anzuzeigen. Sie können Jobeinstellungen ändern, indem Sie auf Job bearbeiten klicken.

Jobdetails anzeigen

Sie können alle für Ihr Projekt vorhandenen Jobs auf der Seite Jobs des Projekts anzeigen. Mit der Rolle Admin oder Editor für das Projekt können Sie die Jobdetails anzeigen und bearbeiten. Sie können Jobs manuell ausführen und Jobs löschen. Mit der Rolle Anzeigeberechtigter für das Projekt können Sie nur die Jobdetails anzeigen.

Um die Details eines bestimmten Jobs anzuzeigen, klicken Sie auf den Job. Auf der Detailseite des Jobs haben Sie folgende Möglichkeiten:

  • Ausführungen anzeigen für diesen Job und den Status jeder Ausführung. Wenn eine Ausführung fehlgeschlagen ist, können Sie die Ausführung auswählen und den Protokollnachsatz anzeigen oder die gesamte Protokolldatei herunterladen, die Sie bei der Fehlerbehebung unterstützt. Eine fehlgeschlagene Ausführung hängt möglicherweise mit einem temporären Verbindungs- oder Umgebungsproblem zusammen. Versuchen Sie, den Job erneut auszuführen. Wenn der Job immer noch fehlschlägt, können Sie das Protokoll an die Kundenunterstützung senden.

    Beachten Sie, dass nur Ausgabezellen des Notebooks mit dem Typ 'Text' bei der Ausführung eines Notebooks protokolliert werden. Wenn Sie die Ausgabe Ihrer Notebookzellen in der Protokolldatei für die Jobausführung überwachen wollen, sollten Sie den Befehl print() verwenden.

  • Bearbeiten Sie die Jobeinstellungen durch Klicken auf Job bearbeiten, um beispielsweise Zeitplaneinstellungen zu ändern oder eine andere Umgebungsdefinition auszuwählen.

  • Führen Sie den Job manuell aus, indem Sie auf das Symbol "Ausführen" in der Aktionsleiste des Jobs klicken. Ein Job kann nur dann manuell ausgeführt werden, wenn für den Job kein Zeitplan definiert ist.
  • Löschen Sie den Job durch Klicken auf das Mülleimersymbol in der Aktionsleiste des Jobs.

Übergeordnetes Thema: Projekte