Cloud Object Storage unterCloud-Pak für Daten als Service

Beschreibung

IBM Cloud Object Storage stellt Speicher für Projekte, Kataloge und Bereitstellungsbereiche bereit. Sie können außerdem Verbindungen erstellen, um auf Daten in einer IBM Cloud Object Storage-Instanz zuzugreifen.

Wenn Sie ein Projekt, einen Katalog oder einen Bereitstellungsbereich erstellen, müssen Sie eine IBM Cloud Object Storage-Instanz auswählen. Sie können für alle Projekte, Kataloge und Bereitstellungsbereiche eine einzelne Instanz verwenden oder Sie können mit mehreren Instanzen arbeiten. Jedes Projekt, jeder Katalog und jeder Bereitstellungsbereich hat ein eigenes dediziertes Bucket. Das Bucket speichert Dateien für Assets, beispielsweise hochgeladene Datendateien oder Notebook-Dateien. Die Verbindung zwischen dem Projekt, Katalog oder Bereitstellungsbereich und dem zugehörigen Speicherbucket ist implizit.

Sie erstellen eine IBM Cloud Object Storage-Verbindung, wenn Sie eine Verbindung zu Daten erstellen wollen, die in einer beliebigen IBM Cloud Object Storage-Instanz gespeichert sind, auf die Sie zugreifen können. Nachdem Sie eine Verbindung zu einem Cloud Object Storage-Bucket erstellt haben, können Sie auf die Dateien im Bucket zugreifen, indem Sie verbundene Datenassets erstellen.

Dieser Service stellt Speicher für Projekte, Kataloge und Bereitstellungsbereiche bereit.

Quick Links

Integrierte Services

Tabelle 1. Zugehörige Services
Service Funktionalität
Watson KnowledgeCatalog Erstellen Sie Kataloge kuratierter Assets und verwenden Sie dazu diese von einem Datengovernance-Framework unterstützte sichere Plattform zur Verwaltung von Unternehmenskatalogen.
Watson Machine Learning Erstellen, trainieren und implementieren Sie Modelle für maschinelles Lernen mit einem breiten Spektrum von Tools.
Watson Studio Bereiten Sie Daten in einer Umgebung für die Onlinezusammenarbeit vor, analysieren und modellieren Sie sie mit Tools für Datenwissenschaftler, Entwickler und Fachleute.