Sehr große Objekte zur Cloud Object Storage-Instanz eines Projekts hinzufügen

Das Datenvolumen, das Sie in die Cloud Object Storage-Instanz eines Projekts laden können, hängt von der Quelle ab, aus der Sie die Daten laden. Wenn Sie Watson Studio zum Laden der Daten verwenden, beträgt die Begrenzung 5 GB. Um größere Objekte zur Cloud Object Storage-Instanz eines Projekts hinzuzufügen, können Sie eine der folgenden Methoden verwenden:

Daten in mehreren Teilen über die Cloud Object Storage-API laden

{: #api}Über die Cloud Object Storage-API können Sie Datenobjekte bis zu 5 GB in einer einzelnen PUT-Operation laden. Bei Objekten bis zu 5 TB können Sie die Daten als Gruppe von Teilen unabhängig, in beliebiger Reihenfolge und parallel in den Objektspeicher laden. Nachdem alle Teile geladen wurden, werden sie in Cloud Object Storage als einzelnes Objekt dargestellt.

Sie können Dateien mit den folgenden Formaten und MIME-Typen in mehreren Teilen laden:

  • application/xml
  • application/pdf
  • text/plain; charset=utf-8

Gehen Sie wie folgt vor, um ein Datenobjekt in mehreren Teilen zu laden:

  1. Initiieren Sie ein mehrteiliges Laden:

    curl -X "POST" "https://(endpoint)/(bucket-name)/(object-name)?uploads"
    -H "Authorization: bearer (token)"
    

    Die Werte für bucket-name und token finden Sie auf der Seite Allgemein des Watson Studio-Projekts auf der Registerkarte Verwalten. Klicken Sie auf In IBM Cloud verwalten in Watson Studio, um den Endpunktwert abzurufen.

  2. Laden Sie die Teile durch die Angabe von beliebigen sequenziellen Teilenummern und von "UploadId" für das Objekt:

    curl -X "PUT" "https://(endpoint)/(bucket-name)/(object-name)?partNumber=(sequential-integer)&uploadId=(upload-id)"
    -H "Authorization: bearer (token)"
    -H "Content-Type: (content-type)"
    

    content-type kann application/xml, application/pdf oder text/plain; charset=utf-8 sein.

  3. Schließen Sie das mehrteilige Laden ab:

    curl -X "POST" "https://(endpoint)/(bucket-name)/(object-name)?uploadId=(upload-id)"
    -H "Authorization: bearer (token)"
    -H "Content-Type: text/plain; charset=utf-8"
    -d \$'<CompleteMultipartUpload>
          <Part>
            <PartNumber>1</PartNumber>
            <ETag>(etag)</ETag>
          </Part>
          <Part>
            <PartNumber>2</PartNumber>
            <ETag>(etag)</ETag>
          </Part>
    
  4. Fügen Sie Ihre Datei dem Projekt als Asset hinzu. Klicken Sie auf der Seite Assets Ihres Projekts auf das Symbol zum Suchen und Hinzufügen von Daten. Klicken Sie anschließend im Teilfenster Dateien auf das Aktionsmenü und wählen Sie Als Dataset hinzufügen aus.

Nächste Schritte

Weitere Informationen

Übergeordneter Abschnitt: Verbindungen zu Projekten hinzufügen