0 / 0
Zurück zur englischen Version der Dokumentation
Daten in einem Projekt abrufen und vorbereiten
Daten in einem Projekt abrufen und vorbereiten

Daten in einem Projekt abrufen und vorbereiten

Nachdem Sie ein Projekt erstellt oder verknüpft haben, besteht der nächste Schritt darin, dem Projekt Daten hinzuzufügen und die Daten auf die Analyse vorzubereiten.

Sie können Datenassets aus Ihrem lokalen System, einem Katalog, der Gallery oder aus Verbindungen zu Datenquellen hinzufügen.

Sie können einem Projekt folgende Arten von Datenassets hinzufügen:

  • Datenassets aus Dateien aus dem lokalen System, einschließlich strukturierter Daten, unstrukturierter Daten und Bilder. Die Dateien werden im IBM Cloud Object Storage-Bucket des Projekts gespeichert.
  • Verbindungsassets, die Informationen zum Herstellen einer Verbindung zu Datenquellen enthalten. Sie können Verbindungen zu IBM oder externen Datenquellen hinzufügen. Weitere Informationen finden Sie unter Unterstützte Verbindungen.
  • Verbundene Datenassets, die eine Tabelle, Ansicht oder Datei angeben, auf die über eine Verbindung zu einer Datenquelle zugegriffen wird.
  • Verbundene Ordnerassets, die einen Pfad in IBM Cloud Object Storageangeben.

Als Schnelleinstieg können Sie einen Lernpfad auswählen und ein Lernprogramm absolvieren. Weitere Informationen finden Sie unter Erste Schritte mit der Vorbereitung von Daten.

Klicken Sie zum Anzeigen einer Vorschau des Inhalts des Datenassets und eines Profils des Textinhalts der Daten auf den Assetnamen, um das Asset zu öffnen.

Um Daten zu optimieren , indem Sie sie bereinigen und gestalten, fügen Sie zuerst die Daten zum Projekt hinzu, öffnen dann das Datenasset und klicken auf Daten vorbereiten.

Um Daten zu kuratieren, fügen Sie die Daten über den Metadatenimport zum Projekt hinzu und bereiten Sie dann diese Datenassets auf.

Wählen Sie zum Transformieren von Daten Neues Asset > DataStage aus, um einen DataStage -Ablauf und nachfolgenden Job zu erstellen.

Wählen Sie zum Maskieren von Daten Neues Asset > Datenschutz aus, um ein maskiertes Dataset zu erstellen und bereitzustellen.

Zum Erstellen und Verwalten von Masterdatenwählen Sie Neues Asset > IBM Match 360 with Watson aus, um ein Konfigurationsasset für Masterdaten zu erstellen, das mit IBM Match 360 with Watsonverwendet wird.

Weitere Informationen