Daten zu einem Projekt hinzufügen

Nachdem Sie ein Projekt erstellt haben, fügen Sie Datenassets hinzu, damit Sie mit Daten arbeiten können. Alle Mitarbeiter im Projekt sind automatisch berechtigt, auf die Daten im Projekt zuzugreifen.

Assets können doppelte Namen aufweisen, allerdings können Sie dasselbe Asset nicht mehrmals mit demselben Namen hinzufügen.

Sie können folgende Arten von Datenassets zu Projekten hinzufügen:

Lokale Dateien hinzufügen

{: #files}Kommentar: # "Desktopinformationen unter Informationen für andere Builds"

Sie können eine Datei als Datenasset von Ihrem lokalen System zu Ihrem Projekt hinzufügen. Sie müssen über die Rolle Bearbeiter oder Administrator im Projekt verfügen. Die maximale Größe für Dateien, die Sie über die Watson Studio-Benutzerschnittstelle laden können, beträgt 5 GB. Sie können größere Dateien mit APIs in ein Projekt laden.

Wichtig Sie können einem Projekt keine ausführbaren Dateien hinzufügen. Dateien mit anderen Typen, die Sie einem Projekt hinzufügen, werden nicht auf schädlichen Programmcode geprüft. Sie müssen sicherstellen, dass Ihre Dateien keine Malware oder andere Arten von Schadsoftware enthalten, die andere Mitarbeiter herunterladen können.

Gehen Sie wie folgt vor, um Datendateien zu einem Projekt hinzuzufügen:

  1. Klicken Sie auf der Seite Assets Ihres Projekts auf Asset hinzufügen oder klicken Sie auf das Symbol zum Suchen und Hinzufügen von Daten (Symbol zum Suchen von Daten). Sie können auch in einem Notebook oder in einem Erstellungsbereich auf das Symbol zum Suchen und Hinzufügen von Daten klicken.

  2. Navigieren Sie im daraufhin angezeigten Fensterbereich Laden zu den Dateien oder ziehen Sie sie in den Fensterbereich. Sie müssen auf der Seite bleiben, bis das Laden abgeschlossen ist. Sie können einen Ladevorgang abbrechen, wenn Sie das Laden einer bestimmten Datei stoppen möchten.

Die Dateien werden in der Object Storage-Instanz gespeichert, der Ihrem Projekt zugeordnet ist, und als Datenassets auf der Seite Assets Ihres Projekts aufgelistet.

Wenn Sie auf den Datenassetnamen klicken, können Sie diese Informationen zu Datenassets aus Dateien anzeigen:

  • Der Assetname und die Beschreibung
  • Die Tags für das Asset
  • Der Name der Person, die das Asset erstellt hat
  • Die Größe der Daten
  • Das Datum, an dem das Asset zum Projekt hinzugefügt wurde
  • Das Datum, an dem das Asset zuletzt geändert wurde
  • Ein Vorschau der Daten für CSV-, Avro-, Parquet-, TSV-, Microsoft Excel-, PDF-, Text-, JSON-und Bilddateien
  • Ein Profil der Daten für CSV-, Avro-, Parquet-, Microsoft Word-, PDF-, Text- und HTML-Dateien

Sie können die Inhalte eines Datenassets aus einer Datei aktualisieren, indem Sie eine Datei mit demselben Namen und Format zum Projekt hinzufügen und dann wählen, dass das vorhandene Datenasset ausgetauscht werden soll.


Sie können das Datenasset entfernen, indem Sie die Option Entfernen im Aktionsmenü neben dem Assetnamen auswählen. Wählen Sie die Option Verfeinern aus, um die Daten mit Data Refinery zu verfeinern.

{: #community}Sie können Ihrem Projekt Datasets aus der Gallery hinzufügen:

  1. Suchen Sie in der Gallery die Karte für das Dataset, das Sie hinzufügen möchten.
  2. Klicken Sie auf das Symbol Zu Projekt hinzufügen in der Aktionsleiste, wählen Sie das Projekt aus und klicken Sie auf Hinzufügen.

In diesem kurzen Video erfahren Sie, wie Sie öffentliche Datasets laden und analysieren.

Dieses Video bietet eine visuelle Darstellung als Alternative zu den im Folgenden schriftlich dokumentierten Schritten.

Dateien aus dem Projektspeicher hinzufügen

{: #os}Der Speicher für das Projekt enthält die Dateien, die Sie in das Projekt hochgeladen haben, er kann aber auch andere Dateien enthalten. Sie können beispielsweise einen DataFrame in einem Notebook im Projektspeicher speichern. Sie können diese Dateien als Datenassets zu Ihrem Projekt hinzufügen.

Gehen Sie wie folgt vor, um Datenassets aus dem Projektspeicher hinzuzufügen:

  1. Klicken Sie im Teilfenster Daten suchen und hinzufügen auf Dateien. Sie können filtern, indem Sie nach Assetnamen zu suchen. Klicken Sie auf den obersten Eintrag in der Liste, um alle Assets auszuwählen.
  2. Wählen Sie im Menü "Aktionen" die Option Als Datenasset hinzufügen aus.

Im Teilfenster Dateien können Sie Dateien auswählen und anschließend auf das Menü "Aktionen" klicken, um die folgenden Aktionen auszuführen:

  • Sie können eine Datei als Datenasset zum Projekt hinzufügen, um sie mit anderen gemeinsam zu nutzen, wie beispielsweise einen Datenrahmen (DataFrame), den Sie in einem Notebook erstellt und im Projektspeicher gespeichert haben. Dateien im Projektspeicher, die nicht auf der Seite Assets Ihres Projekts aufgelistet sind, wurden Ihrem Projekt noch nicht als Datenassets hinzugefügt.
  • Sie können eine Datei aus dem Projektspeicher löschen. Wenn Sie die Datei löschen, wird sie aus dem Projektspeicher und aus dem Datenasset auf der Seite Assets Ihres Projekts gelöscht.

  • Sie können eine Datei aus dem Projektspeicher in das lokale Dateisystem herunterladen.

Nächste Schritte