Schnelleinstieg: Mithilfe eines Dashboards eine Story erzählen

Sie können ohne Codierung eine Story über Ihre Daten erzählen, indem Sie ein interaktives Dashboard erstellen und gemeinsam mit Anderen nutzen. Lesen Sie die Informationen zum Dashboard-Editor, sehen Sie sich dann ein Video an und führen Sie ein Lernprogramm aus, das für Anfänger geeignet ist und bei dem keine Codierung erforderlich ist.

Erforderlicher Service Cognos Dashboard Embedded

Ihr grundlegender Workflow umfasst die folgenden Tasks:

  1. Sie erstellen ein Projekt. Projekte sind der Ort, an dem Sie gemeinsam mit anderen mit Daten arbeiten.
  2. Fügen Sie dem Projekt Daten hinzu. Sie können CSV-Dateien oder Daten aus einer fernen Datenquelle über eine Verbindung hinzufügen.
  3. Erstellen Sie ein Dashboard mit dem Dashboard-Editor. Wenn Sie nicht über den Cognos Dashboard Embedded-Service verfügen, können Sie einen kostenlos erstellen.
  4. Fügen Sie Ihre Daten zum Dashboard hinzu und erstellen Sie Ihre Diagramme.
  5. Nutzen Sie Ihr Dashboard gemeinsam mit anderen als schreibgeschützte Webseite.

Informationen zu Dashboards

Mit Dashboards können Sie ausgereifte Visualisierungen Ihrer Analyseergebnisse erstellen und die durch die Daten in einem Dashboard gewonnenen Erkenntnisse kommunizieren. Der Dashboardeditor bietet dem Benutzer eines Geschäftsbereichs einen grafischen Erstellungsbereich, in dem dieser mit der Untersuchung von Daten auf Muster und aufschlussreiche Merkmale beginnen kann. Sie brauchen die Codierungen und den SQL-Code nicht verstehen, um Daten untersuchen und Erkenntnisse gewinnen zu können. Über einen URL-Link können Sie die Ergebnisse mit anderen Benutzern innerhalb und außerhalb Ihres Unternehmens gemeinsam nutzen. Alternativ können Sie das Dashboard an einen Data Scientist zur tieferen Analyse und zur Vorhersagemodellierung übergeben.

Weitere Informationen zu Cognos-Dashboards

Video zum Erstellen eines Dashboards ansehen

Video ansehen In diesem Video wird gezeigt, wie Sie ein Dashboard erstellen, Daten in angepassten Visualisierungen anzeigen und verwenden sowie das Dashboard speichern und gemeinsam nutzen können.

Dieses Video bietet eine visuelle Darstellung als Alternative zu den im Folgenden schriftlich dokumentierten Schritten.

Lernprogramm zum Erstellen eines Dashboards testen

In diesem Lernprogramm führen Sie folgende Tasks aus:

  • Sie erstellen ein Projekt.
  • Verknüpfen Sie den Cognos Dashboard Embedded-Service mit dem Projekt.
  • Fügen Sie ein Datenasset zu Ihrem Projekt hinzu.
  • Erstellen Sie ein Dashboard und geben Sie es zur gemeinsamen Nutzung frei.

Für dieses Lernprogramm benötigen Sie ungefähr 30 Minuten.

Schritt 1: Projekt erstellen und den Cognos Dashboard Embedded-Service zuordnen

{: #step1}Sie benötigen ein Projekt zum Speichern des Dashboards.

  1. Wenn Sie über ein bestehendes Projekt verfügen, öffnen Sie es. Wenn kein Projekt vorhanden ist, klicken Sie auf der Homepage auf Projekt erstellen oder auf der Seite Projekte auf Neues Projekt.
  2. Wählen Sie Leeres Projekt erstellen aus.
  3. Fügen Sie in der Anzeige Projekt erstellen einen Namen und optional eine Beschreibung für das Projekt hinzu.
  4. Wählen Sie eine vorhandene Instanz des Objektspeicherservice aus oder erstellen Sie eine neue Instanz.
  5. Klicken Sie auf Erstellen.

  6. Wenn das Projekt geöffnet wird, klicken Sie auf die Registerkarte Verwalten und wählen Sie die Seite Services und Integrationen aus.

  7. Klicken Sie im Abschnitt IBM Services auf Service zuordnen.
  8. Wenn Sie noch keine Cognos Dashboard Embedded-Serviceinstanz bereitgestellt haben, klicken Sie auf Neuer Service, wählen Cognos Dashboard Embedded aus und klicken Sie auf Erstellen.
  9. Wählen Sie Ihre Cognos Dashboard Embedded-Instanz aus und klicken Sie auf Service zuordnen.

Weitere Informationen sowie ein Video finden Sie unter Projekt erstellen.
Weitere Informationen zu zugehörigen Services finden Sie unter Zugeordnete Services hinzufügen.

Schritt 2: Dataset zu Ihrem Projekt hinzufügen

Das Dataset, das Sie in diesem Lernprogramm verwenden werden, ist in der Gallery verfügbar.

  1. Rufen Sie die Bäckerei- und Wetterdaten in der Gallery auf.
  2. Klicken Sie auf Zu Projekt hinzufügen.
  3. Wählen Sie das Projekt in der Liste aus und klicken Sie dann auf Hinzufügen.
  4. Klicken Sie nach dem Hinzufügen des Datasets auf Projekt anzeigen. Das Dataset wird auf der Registerkarte Assets angezeigt.
    Weitere Informationen zum Hinzufügen eines Datenassets aus der Gallery zu einem Projekt finden Sie unter Daten in ein Notebook laden und darauf zugreifen.

Schritt 3: Daten zu einem Dashboard hinzufügen

{: #step3} Erstellen Sie jetzt ein Dashboard und wählen Sie die Datenquelle für das Dashboard aus.

  1. Klicken Sie in Ihrem Projekt auf Neues Asset > Dashboardeditor.
  2. Geben Sie einen Namen für Ihr neues Dashboard an.
  3. Wählen Sie eine Cognos Dashboard Embedded-Serviceinstanz aus der Liste aus.
  4. Klicken Sie auf Erstellen.
  5. Wählen Sie im Abschnitt Vorlage mit Registerkarten das Symbol für das dreigeteilte Layout '2 über 1' aus und klicken Sie auf OK.
  6. Klicken Sie in der Anzeige Ausgewählte Quellen auf das Pluszeichen (Quelle hinzufügen).
  7. Wählen Sie Datenasset und dann Bakery and weather data.csv aus.
  8. Klicken Sie auf Auswählen.

Schritt 4: Daten auf der ersten Registerkarte im Dashboard visualisieren

{: #step4} Fügen Sie Visualisierungen zur ersten Registerkarte im Dashboard hinzu.

  1. Klicken Sie in der Anzeige Ausgewählte Quellen auf die CSV-Dateiquelle Bakery and weather data.csv, um sie zu erweitern und alle Spalten des Datasets anzuzeigen.
  2. Diagramm 1: Ziehen Sie die einzelne Spalte namens Anzahl Transaktionen in die Mitte des linken oberen Abschnitts des Dashboards.
  3. Diagramm 2: Sie können auch mehrere Spalten auswählen. Halten Sie die Strg-Taste auf Ihrer Tastatur gedrückt und klicken Sie auf Anzahl Transaktionen, Umsatz in USD und Produktgruppe, um alle drei Datenspalten auszuwählen. Ziehen Sie dann die ausgewählten Spalten in die Mitte des unteren Abschnitts des Dashboards. Der Dashboard-Service bestimmt die beste Methode, um die ausgewählten Daten anzuzeigen.
  4. Klicken Sie auf Eigenschaften, um visuelle Eigenschaften des Diagramms wie Farben und Beschriftungen anzupassen.
  5. Diagramm 3: Ziehen Sie die Spalte Jahreszeit in die Mitte des letzten leeren Abschnitts im Dashboard. Sie können verschiedene Jahreszeiten aus der Liste auswählen; die anderen Abschnitte des Dashboards ändern sich dann entsprechend.
  6. Klicken Sie doppelt auf die Registerkarte 1 und benennen Sie sie um in Main Dash.

Schritt 5: Daten auf der zweiten Registerkarte im Dashboard visualisieren

{: #step5}Fügen Sie Visualisierungen zur zweiten Registerkarte im Dashboard hinzu.

  1. Klicken Sie auf das Symbol Neue Registerkarte hinzufügen, um eine zweite Registerkarte zu erstellen.
  2. Wählen Sie im Fensterbereich, der geöffnet wird, das Symbol für das viergeteilte Layout '2 mal 2' aus und klicken Sie auf OK.
  3. Diagramm 1: Erstellen Sie ein Balkendiagramm, in dem die Anzahl der Transaktionen für jede Werbeaktion nach Jahreszeit angezeigt wird.
    1. Klicken Sie auf das Symbol Visualisierungen, um das Fenster mit den Visualisierungen anzuzeigen.
    2. Ziehen Sie das Symbol für das Balkendiagramm in die Mitte eines leeren Abschnitts des Dashboards, um ein leeres Balkendiagramm zu erstellen. Das Fenster Felder wird auf der rechten Seite angezeigt.
    3. Ziehen Sie die folgenden Datenspalten in Bakery and weather data.csv in die entsprechenden Felder im Fenster Felder:
      1. Ziehen Sie die Spalte Jahreszeit in das Feld Balken.
      2. Ziehen Sie die Spalte Anzahl Transaktionen in das Feld Länge.
      3. Ziehen Sie die Spalte Werbeaktion in das Feld Farbe.
  4. Diagramm 2: Erstellen Sie ein Streudiagramm, das die Anzahl der Transaktionen im Vergleich zum Geldwert in einem bestimmten Monat anzeigt.
    1. Klicken Sie auf das Symbol Visualisierungen, um das Fenster mit den Visualisierungen anzuzeigen.
    2. Ziehen Sie das Symbol für das Streudiagramm in die Mitte eines leeren Abschnitts des Dashboards, um ein leeres Streudiagramm zu erstellen. Das Fenster Felder wird auf der rechten Seite angezeigt.
    3. Ziehen Sie die folgenden Datenspalten in Bakery and weather data.csv in die entsprechenden Felder:
      1. Ziehen Sie die Spalte Anzahl Transaktionen in das Feld X-Achse.
      2. Ziehen Sie die Spalte Umsatz in USD in das Feld Y-Achse.
      3. Ziehen Sie die Spalte Monat in das Feld Punkte.
  5. Diagramm 3: Erstellen Sie ein gestapeltes Säulendiagramm, um Erkenntnisse darüber zu erhalten, wie sich die Jahreszeit auf den Verkauf von Produktgruppen auswirkt.
    1. Klicken Sie auf das Symbol Visualisierungen, um das Fenster mit den Visualisierungen anzuzeigen.
    2. Ziehen Sie das Symbol für das gestapelte Säulendiagramm in die Mitte eines leeren Abschnitts des Dashboards, um ein leeres gestapeltes Säulendiagramm zu erstellen. Das Fenster Felder wird auf der rechten Seite angezeigt.
    3. Ziehen Sie die folgenden Datenspalten in Bakery and weather data.csv in die entsprechenden Felder:
      1. Ziehen Sie die Spalte Produktgruppe in das Feld Balken.
      2. Ziehen Sie die Spalte Umsatz in USD in das Feld Länge.
      3. Ziehen Sie die Spalte Jahreszeit in das Feld Farbe.
    4. Ändern Sie das gestapelte Säulendiagramm so, dass die durchschnittliche Anzahl an Verkäufen für jede Jahreszeit angezeigt wird.
      1. Klicken Sie in der Anzeige Felder auf die drei Punkte neben Umsatz in USD.
      2. Klicken Sie im Kontextmenü, das geöffnet wird, auf Zusammenfassen > Durchschnitt. Sie können auch Ihre eigene Berechnung erstellen. Klicken Sie dazu im Kontextmenü auf Berechnung.
  6. Diagramm 4: Erstellen Sie eine Karte, die die Anzahl der Transaktionen räumlich nach Status visualisiert.

    1. Halten Sie die Strg-Taste auf Ihrer Tastatur gedrückt und klicken Sie auf Anzahl Transaktionen und Status, um sie auszuwählen.
    2. Ziehen Sie die ausgewählten Datenspalten in die Mitte des letzten leeren Abschnitts im Dashboard. Der Dashboard-Service bestimmt die beste Methode, um die ausgewählten Daten anzuzeigen. Das Fenster Felder wird auf der rechten Seite angezeigt.
    3. Klicken Sie auf Eigenschaften und passen Sie auf der Registerkarte Visualisierung die Darstellung der Karte an, indem Sie die Legende entfernen und den automatischen Zoom inaktivieren.

      1. Klicken Sie im Abschnitt Legende auf die Umschaltfläche Legende anzeigen, um sie auszuschalten.

      2. Klicken Sie im Abschnitt Diagramm auf die Umschaltfläche Automatischer Zoom, um sie auszuschalten.

    4. Klicken Sie auf die Registerkarte Allgemein in der Anzeige Visualisierungseigenschaften, um einen Titel hinzuzufügen.
      1. Klicken Sie im Abschnitt Darstellung auf die Umschaltfläche Titel anzeigen, um sie zu aktivieren.
      2. Geben Sie den Titel ein, den Sie Ihrer Karte geben möchten.
  7. Sie können die Gestaltung des gesamten Dashboards, wie das Motiv und die Hintergrundfarbe, ändern.
    1. Klicken Sie im Dashboardbereich auf einen leeren Bereich, um die Auswahl des Diagramms zurückzunehmen.
    2. Erweitern Sie in der Anzeige Dashboardeigenschaften den Abschnitt Farbe und Motiv und wählen Sie Dunkel in der Dropdown-Liste Visuelles Motiv aus.

Schritt 6: Mit Visualisierungen in einem Dashboard interagieren

{: #step6} Interagieren Sie mit allen Visualisierungen auf jeder Registerkarte. Alle Visualisierungen auf einer Registerkarte sind standardmäßig miteinander verknüpft.

  1. Klicken Sie auf einen der Datenpunkte im Streudiagramm. Der Rest der Diagramme sollte sich in Abhängigkeit des von Ihnen ausgewählten Punkts ändern.
  2. Klicken Sie auf das Filtersymbol in der oberen rechten Ecke eines der Diagramme, um alle Filter anzuzeigen, die angewendet wurden.
  3. Klicken Sie auf das Symbol zum Entfernen für jeden Filter, den Sie entfernen möchten, und löschen Sie alle diese Filter.
  4. Erstellen Sie Filter, mit denen Benutzer interagieren können, indem Sie Datenspalten in die Filteranzeige Alle Registerkarten oder die Filteranzeige Diese Registerkarte ziehen.
    • Filter in der Filteranzeige Alle Registerkarten sind auf allen Registerkarten verfügbar.
    • Filter in der Filteranzeige Diese Registerkarte sind nur auf der aktuellen Registerkarte verfügbar, die Sie ausgewählt haben.
    • Ziehen Sie die Daten für das Wetter in das Filterfenster Alle Registerkarten.
    • Vergewissern Sie sich, dass die Registerkarte mit der Bezeichnung 'Registerkarte 1' ausgewählt ist, und ziehen Sie die Daten für Jahreszeit in das Filterfenster Diese Registerkarte.
  5. Klicken Sie doppelt Sie auf Registerkarte 1 und benennen Sie sie um in Custom charts.

Schritt 7: Dashboard gemeinsam nutzen

{: #step7} Aktivieren Sie die gemeinsame Nutzung von Dashboards, um anderen einen Link zum Dashboard bereitzustellen.

  1. Klicken Sie auf das Symbol Speichern, um das Dashboard zu speichern.
  2. Klicken Sie auf das Symbol Teilen.
  3. Klicken Sie im Fenster, das geöffnet wird, auf die Umschaltfläche Für jeden freigeben, der über den Link verfügt, um diese Option zu aktivieren. Dadurch wird das Dashboard für jeden, der über den Link verfügt, öffentlich sichtbar.
  4. Kopieren Sie den Link und klicken Sie auf Schließen.
  5. Fügen Sie die URL in die Suchleiste Ihres Browsers ein, um das Dashboard über diese URL anzuzeigen und mit ihm zu interagieren.

Nächste Schritte

Sie können dieses Dataset nun für weitere Analysen verwenden. Beispielsweise können Sie oder andere Benutzer eine der folgenden Tasks ausführen:

Zusätzliche Ressourcen

Übergeordnetes Thema: Erste Schritte zur Analyse und Visualisierung von Daten