0 / 0
Zurück zur englischen Version der Dokumentation
Projektmitbearbeiter

Projektmitbearbeiter

Mitarbeiter sind die Personen, die Sie zum Projekt hinzufügen, um zusammenzuarbeiten. Nachdem Sie ein Projekt erstellt haben, fügen Sie Mitarbeiter hinzu, um Wissen und Ressourcen frei zu teilen, Workloads flexibel zu verschieben und einander bei der Ausführung von Jobs zu unterstützen.

Erforderliche Berechtigungen: Zum Verwalten von Mitarbeitern müssen beide der folgenden Bedingungen erfüllt sein::-Sie benötigen die Rolle Administrator im Projekt. :-Sie müssen zum IBM Cloud -Konto des Projekterstellers gehören.

Mitarbeiter hinzufügen

Um einen Mitarbeiter als Anzeigeberechtigter oder Editor Ihres Projekts hinzuzufügen, muss es sich entweder um Folgendes handeln:

  • Ein Mitglied des IBM Cloud -Kontos des Projekterstellers oder
  • Ein Mitglied desselben Organisations-SSO (SAML-Föderation in IBM Cloud).

Um einen Mitarbeiter als Administrator Ihres Projekts hinzuzufügen, muss er Mitglied des IBM Cloud -Kontos des Projekterstellers sein.

In diesem Video erfahren Sie, wie Sie Mitbearbeiter hinzufügen und ihnen Zugriffauf Ihre Projekte erteilen können.

Dieses Video bietet eine visuelle Methode zum Erlernen der Konzepte und Tasks in dieser Dokumentation.

Gehen Sie wie folgt vor, um Ihrem Projekt Mitbearbeiter hinzuzufügen:

  1. Klicken Sie in Ihrem Projekt auf die Seite Zugriffssteuerung auf der Registerkarte Verwalten .
  2. Klicken Sie auf Mitarbeiter hinzufügen und wählen Sie dann Benutzer hinzufügenaus.
  3. Fügen Sie die Mitbearbeiter hinzu, für die dieselbe Zugriffsebene gelten soll:
    • Geben Sie E-Mail-Adressen in das Feld Benutzer suchen ein.
    • Kopieren Sie mehrere durch Kommas getrennte E-Mail-Adressen und fügen Sie sie in das Feld Benutzer suchen ein.
  4. Wählen Sie die Rolle für die Mitarbeiter aus und klicken Sie auf Add:
    • Anzeigeberechtigter: Projekt anzeigen.
    • Editor: Projektassets steuern.
    • Admin: Projektassets, Mitarbeiter und Einstellungen steuern.
  5. Fügen Sie weitere Mitbearbeiter mit denselben oder unterschiedlichen Zugriffsebenen hinzu.
  6. Klicken Sie auf Hinzufügen.

Die eingeladenen Benutzer werden sofort zu Ihrem Projekt hinzugefügt.

Service-IDs hinzufügen

Sie können Service-IDs in IBM Cloud erstellen, um eine Anwendung außerhalb des IBMCloud-Zugriffs für Ihre IBM Cloud-Services zu aktivieren. Da Service-IDs nicht an einenbestimmten Benutzer gebunden sind, bleibt die Service-ID bestehen, wenn ein Benutzer eineOrganisation verlässt und aus dem Konto gelöscht wird, wodurch sichergestellt wird, dassIhre Anwendung oder Ihr Service weiterhin betriebsbereit bleibt. SieheService-IDserstellen und verwenden.

Gehen Sie wie folgt vor, um Ihrem Projekt eine Service-ID hinzuzufügen:

  1. Wählen Sie in Ihrem Projekt die Seite Zugriffssteuerung auf der Registerkarte Verwalten aus.
  2. Klicken Sie auf Mitarbeiter hinzufügen und wählen Sie Service-IDs hinzufügenaus.
  3. Suchen Sie im Feld Service-IDs suchen nach dem Servicenamen oder der Beschreibung und wählen Sie die gewünschte aus.
  4. Fügen Sie weitere Service-IDs hinzu, für die dieselbe Zugriffsebene gelten soll.
  5. Wählen Sie die Zugriffsebene aus.
  6. Klicken Sie auf Hinzufügen.

Mitbearbeiterrollen ändern

Gehen Sie wie folgt vor, um die Rolle für einen Projektmitarbeiter oder eine Service-ID zu ändern:

  1. Rufen Sie die Seite Zugriffssteuerung auf der Registerkarte Verwalten auf.
  2. Klicken Sie in der Zeile für den Mitarbeiter oder die Service-ID auf das Bearbeitungssymbol neben dem Rollennamen.
  3. Wählen Sie die neue Rolle aus und klicken Sie auf Speichern.

Mitbearbeiter entfernen

Um einen Mitarbeiter oder eine Service-ID aus einem Projekt zu entfernen, rufen Sie die Seite Zugriffssteuerung auf der Registerkarte Verwalten auf. Klicken Sie in der Zeile für den Mitarbeiter oder die Service-ID auf das Symbol zum Entfernen.

Weitere Informationen

Übergeordnetes Thema: Projekte verwalten

Generative KI-Suche und -Antwort
Diese Antworten werden von einem großen Sprachmodell in watsonx.ai basierend auf dem Inhalt der Produktdokumentation generiert. Weitere Informationen