0 / 0
Zurück zur englischen Version der Dokumentation
Katalogassets zu Projekt hinzufügen
Katalogassets zu Projekt hinzufügen

Katalogassets zu Projekt hinzufügen

Sie können einem Projekt ein Katalogasset aus dem Projekt oder aus dem Katalog hinzufügen.

Das Projekt muss die folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Es verwendet IBM Cloud Object Storage.
  • Es beschränkt Mitbearbeiter auf Mitglieder des gleichen IBM Cloud-Kontos oder -Unternehmens wie der Katalogeigner. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt zum Erstellen eines Projekts.

Erforderliche Berechtigungen Sie müssen über die folgenden Berechtigungen verfügen, um ein Katalogasset in ein Projekt zu kopieren:

  • Eine beliebige Mitarbeiterrolle im Katalog. Wenn die Datenschutzeinstellung für das Asset im Katalog jedoch privat ist, müssen Sie Mitglied des Assets sein.
  • Die Rolle Administrator oder Editor in dem Projekt.

Einschränkungen In den folgenden Situationen können Sie kein Asset hinzufügen:

  • Das Asset ist durch Datenschutzregeln blockiert.
  • Für das Asset ist ein privates Verbindungsasset erforderlich. Sie sind jedoch kein Mitglied dieses Verbindungsassets.
  • Für das Asset ist eine Serviceinstanz erforderlich. Sie sind jedoch nicht berechtigt, auf eine Instanz zuzugreifen oder eine Instanz zu erstellen. Wenden Sie sich an einen Projektadministrator.

Falls bei relationalen Datenassets eine der Spalten maskiert ist, wenn Sie das Asset im Katalog anzeigen, werden diese Spalten auch maskiert, wenn Sie das Asset zu einem Projekt hinzufügen. Allen Projektmitarbeitern wird das Asset so angezeigt, wie es der Person angezeigt wird, die es aus dem Katalog hinzufügt.

Wenn Sie Assets aus einem Katalog in einem anderen Konto hinzufügen, werden die Profile der strukturierten Datenassets nicht kopiert, da der Satz der verfügbaren Datenklassen unterschiedlich sein kann. Sie müssen manuell ein neues Profil erstellen.

Assets von Projekt hinzufügen

Gehen Sie wie folgt vor, um Katalogassets von einem Projekt hinzuzufügen:

  1. Klicken Sie in Ihrem Projekt auf Assets > Assets importieren > Katalogressource.
  2. Wählen Sie einen Katalog und anschließend die Assets aus, die Sie importieren wollen.
  3. Klicken Sie auf Import. Wenn die Assets Verbindungen erfordern, werden die Verbindungsassets automatisch zum Projekt hinzugefügt, einschließlich Verbindungen zu IBM Cloud Object Storage für hochgeladene Dateien.

Die Assets werden dem Projekt hinzugefügt.

Assets aus Katalog hinzufügen

Gehen Sie wie folgt vor, um Assets aus dem Katalog zu einem Projekt hinzuzufügen:

  1. Suchen Sie auf der Seite Durchsuchen im Katalog nach den Assets, die hinzugefügt werden sollen, und wählen Sie sie aus.
  2. Klicken Sie auf Add to Project. Wenn eines der Assets eine Verbindung erfordert, werden diese Verbindungen aufgelistet und dem Projekt als Verbindungsassets hinzugefügt, einschließlich Verbindungen zu IBM Cloud Object Storage für hochgeladene Dateien. Wenn Sie keine Verbindung hinzufügen möchten, können Sie die Verbindung entfernen. Alle Assets, für die die entfernte Verbindung erforderlich ist, werden aus der Liste der Assets entfernt, die hinzugefügt werden sollen.
  3. Wählen Sie den Projektnamen aus.
  4. Wählen Sie nach Aufforderung eine erforderliche Serviceinstanz aus oder erstellen Sie diese.
  5. Klicken Sie auf Hinzufügen.

Die Assets werden dem Projekt hinzugefügt.

Sehen Sie sich diese kurzen Videos an, um mehr über die Verwendung von Katalogassets in einem Projekt zu erfahren.

Dieses Video bietet eine visuelle Darstellung als Alternative zu den im Folgenden schriftlich dokumentierten Schritten.

Nächste Schritte

Übergeordnetes Thema: Projekte