Integrationen in andere Cloudplattformen

Sie können Cloud Pak for Daten as a Service mit anderen Cloud-Plattformen integrieren, um den Zugriff auf die Datenquellenservices auf dieser Plattform zu konfigurieren. Anschließend können Benutzer ohne großen Aufwand Verbindungen zu diesen Datenquellenservices erstellen und auf die Daten in diesen Datenquellen zugreifen.

Sie müssen der Kontoeigner oder Administrator des IBM Cloud-Kontos sein, um Integrationen mit anderen Cloudplattformen konfigurieren zu können.

Sie müssen über die entsprechenden Berechtigungen in Ihrem Abonnement für die Cloud-Plattform verfügen, bevor Sie eine Integration konfigurieren können. Wenn Sie Amazon Web Services (AWS) Redshift (oder andere AWS-Datenquellen) oder Microsoft Azure verwenden, müssen Sie zudem den Firewallzugriff so konfigurieren, dass Cloud Pak for Data as a Service auf Daten zugreifen kann.

Nachdem Sie die Integration und den Firewallzugriff mit einer weiteren Cloud-Plattform konfiguriert haben, können Sie auf dieser Plattform auf die Services zugreifen und eine Verbindung zu den Services herstellen:

  • Die Serviceinstanzen für diese Plattform werden auf der Seite Serviceinstanzen angezeigt. Wählen Sie im Hauptmenü Services > Serviceinstanzen aus. Jede Cloud-Plattform, mit der Sie eine Integration eingerichtet habe, hat eine eigene Seite.
  • Wenn Sie eine Verbindung erstellen, werden die Datenquellenservices für diese Plattform angezeigt. Fügen Sie eine Verbindung in ein Projekt, einen Katalog oder einem anderen Arbeitsbereich ein. Wenn die Seite Verbindung hinzufügen angezeigt wird, klicken Sie auf die Registerkarte Zu Service. Die Services werden nach Cloud-Plattform aufgelistet.

Sie können Integrationen in die folgenden Cloudplattformen konfigurieren:

Übergeordneter Abschnitt: Services und Integrationen